Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt pflanzt Birnenbaum im Jugenddorf am Ruppiner See

17. Oktober 2017

Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt pflanzt Birnenbaum im Jugenddorf am Ruppiner See

Am 17.10.2017 pflanzte Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt im Jugenddorf am Ruppiner See in Gnewikow im Landkreis Ostprignitz-Ruppin einen Ribbeck-Birnenbaum (Melanchthon-Birne). Anlass ist die Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) deren Vorsitz das Land Brandenburg diesjährig hat.

Sozialstaatssekretärin Hartwig-Tiedt sagte: „Wir haben einen Ort mit Vorbildcharakter gesucht, an dem zukünftig möglichst viele Kinder und Jugendliche in den Genuss der köstlichen Birnen kommen. In dem von einer gemeinnützigen Tochtergesellschaft der DKB STIFTUNG betriebenen Jugenddorf können nicht nur Kinder und Jugendliche aus Brandenburg und anderen Bundesländern unbeschwerte Tage verleben, sondern hier nimmt auch der Inklusionsgedanke einen besonderen Stellenwert ein. Die Belegschaft besteht zu einem großen Teil aus Menschen mit Schwerbehinderungen, die hier die Möglichkeit bekommen, einer Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt in unbefristeter Anstellung nachzugehen.“

Weitere

Nachrichten

Entdecken was uns verbindet – Vorbereitungen zum Tag des offenen Denkmals

Was verbindet Alexander den Großen mit Schloss & Gut Liebenberg im Löwenberger Land? Gehen Sie mit uns am Tag des offenen Denkmals am 09.September 2018 auf eine besondere Entdeckungsreise in die Geschichte. Nur für einen Tag präsentiert sich dann auf Schloss & Gut Liebenberg ein seltener Kunstschatz in Originalgröße - die beeindruckende farbige, 5x3 Meter große Nachbildung des antiken Mosaikwandbildes der Alexanderschlacht gefunden 1831 in Pompeji.
Aktuell sind die Vorbereitungen sind in vollem Gange.
Zur Nachricht

Die bewegte Geschichte von Schloss & Gut Liebenberg

Heute startet die Projektwoche der Libertasschule aus Löwenberg, in der sich alles um die bewegte Geschichte von Schloss & Gut Liebenberg dreht. Warum wurden auf dem Gelände des Schlosses Stolpersteine verlegt und welche Bedeutung haben sie? Wer war Libertas Schulze-Boysen? Wie leisteten Menschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus? Und welche Motive und Ziele hatten sie dabei? Unterstützt durch die Gedenkstätte Deutscher Widerstand erwerben die Jugendlichen der Klassenstufen 7-10 in verschiedenen Workshops Kenntnisse über die historische Entwicklung des Schlosses, über seine Schlossherren, Bewohner und Gäste. Gemeinsam werden anschließend die Ergebnisse ausgewertet, präsentiert und die Projektwoche reflektiert.
Zur Nachricht

#DemokratieStärken – Jugendkonferenz der START-Stiftung

Rund 200 Jugendliche kamen am 11. und 12. Juni 2018 zur Jugendkonferenz der START-Stiftung #DemokratieStärken nach Berlin, um mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien und Zivilgesellschaft darüber zu diskutieren wie wir unsere Demokratie stärken können. Wir, die DKB STIFTUNG, haben die Jugendkonferenz als Partner unterstützt. Zum Projekt: Jugendkonferenz #DemokratieStärken
Zur Nachricht

Aktionstage „Lecker Essen“ vom 28.-31.05.2018

Vier spannende Aktionstage „Lecker Essen“ liegen hinter uns. Nach dem gelungenen Auftakt im vergangenem Jahr und auf Grund der großen Nachfrage, gab es in diesem Jahr gleich vier Aktionstage, die Kindern einen bewussteren Blick auf die Herkunft unserer Lebensmittel vermitteln sollen. Den Projektbericht finden Sie hier: "Lecker Essen" Wir sagen DANKE für die vielen helfenden Hände, die uns bei der Umsetzung unterstützt haben.
Zur Nachricht