Historische Führungen – Mehr als nur reine Wissensvermittlung

10. April 2018

Historische Führungen – Mehr als nur reine Wissensvermittlung

Historische Führungen sind heute nicht mehr nur reine Wissensvermittlung. Sie müssen auch einer immer anspruchsvolleren Freizeitkultur Rechnung tragen. Unbestritten ist, dass die monotone Wiedergabe eines auswendig gelernten Textes in der Regel als deutlich langweiliger empfunden wird, als eine improvisierte Stichpunktrede. Die Frage: Wie also kann ich meinen Vortrag informativ, interessant und zugleich unterhaltsam gestalten? stand daher im Mittelpunkt der Schulung unserer Gästeführer.

Denn unsere Gästeführerinnen und Gästeführer vermitteln nicht nur typisches Faktenwissen. Sie benötigen neben einem breiten Wissen über die verschiedenen Epochen von Schloss & Gut Liebenberg und des Olympische Dorfes auch Einfühlungsvermögen, ein gute Rhetorik, eine sympathische Ausstrahlung und Flexibilität um Umgang mit den verschiedenen Besuchergruppen.

Körpersprache und Stimmbildung stellten wesentliche Themenschwerpunkte des Seminares dar. Unsere Gästeführer konnten durch verschiedene Körper- und Stimmübungen, rhetorische Hilfestellungen und die reflektierende Gedanken zu spezifischen Kommunikationssituationen eine natürliche Autorität entwickeln, die Ihnen bewusst neue Handlungs- und Wirkungsspielräume in ihrer Position ermöglicht.

 

 

Weitere

Nachrichten

Entdecken was uns verbindet – Vorbereitungen zum Tag des offenen Denkmals

Was verbindet Alexander den Großen mit Schloss & Gut Liebenberg im Löwenberger Land? Gehen Sie mit uns am Tag des offenen Denkmals am 09.September 2018 auf eine besondere Entdeckungsreise in die Geschichte. Nur für einen Tag präsentiert sich dann auf Schloss & Gut Liebenberg ein seltener Kunstschatz in Originalgröße - die beeindruckende farbige, 5x3 Meter große Nachbildung des antiken Mosaikwandbildes der Alexanderschlacht gefunden 1831 in Pompeji.
Aktuell sind die Vorbereitungen sind in vollem Gange.
Zur Nachricht

Die bewegte Geschichte von Schloss & Gut Liebenberg

Heute startet die Projektwoche der Libertasschule aus Löwenberg, in der sich alles um die bewegte Geschichte von Schloss & Gut Liebenberg dreht. Warum wurden auf dem Gelände des Schlosses Stolpersteine verlegt und welche Bedeutung haben sie? Wer war Libertas Schulze-Boysen? Wie leisteten Menschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus? Und welche Motive und Ziele hatten sie dabei? Unterstützt durch die Gedenkstätte Deutscher Widerstand erwerben die Jugendlichen der Klassenstufen 7-10 in verschiedenen Workshops Kenntnisse über die historische Entwicklung des Schlosses, über seine Schlossherren, Bewohner und Gäste. Gemeinsam werden anschließend die Ergebnisse ausgewertet, präsentiert und die Projektwoche reflektiert.
Zur Nachricht

#DemokratieStärken – Jugendkonferenz der START-Stiftung

Rund 200 Jugendliche kamen am 11. und 12. Juni 2018 zur Jugendkonferenz der START-Stiftung #DemokratieStärken nach Berlin, um mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien und Zivilgesellschaft darüber zu diskutieren wie wir unsere Demokratie stärken können. Wir, die DKB STIFTUNG, haben die Jugendkonferenz als Partner unterstützt. Zum Projekt: Jugendkonferenz #DemokratieStärken
Zur Nachricht

Aktionstage „Lecker Essen“ vom 28.-31.05.2018

Vier spannende Aktionstage „Lecker Essen“ liegen hinter uns. Nach dem gelungenen Auftakt im vergangenem Jahr und auf Grund der großen Nachfrage, gab es in diesem Jahr gleich vier Aktionstage, die Kindern einen bewussteren Blick auf die Herkunft unserer Lebensmittel vermitteln sollen. Den Projektbericht finden Sie hier: "Lecker Essen" Wir sagen DANKE für die vielen helfenden Hände, die uns bei der Umsetzung unterstützt haben.
Zur Nachricht